Lichtenfels (Kreis)
Menü

Antrittsbesuch beim neuen Leiter der Staatsanwaltschaft Coburg

14.02.2016

Die neue Leiterin der Außenstelle Lichtenfels, Irene Dicker und die neue Leiterin der Außenstelle Kronach, Inge Schaller sowie der kommissarische Leiter für die Außenstelle Kulmbach und Coburg stellten sich beim neuen LOStA Bernhard Lieb in Coburg vor.

Seit dem 25. November 2015 leitet Bernhard Lieb als Leitender Oberstaatsanwalt die Staatsanwaltschaft in Coburg. Zuvor war er Vertreter des Chefs der Staatsanwaltschaft in Bamberg. Dem neuen Behördenleiter statteten die Außenstellenleiterin des WEISSEN RING im Landkreis Lichtenfels, Irene Dicker, die Außenstellenleiterin in Kronach, Inge Schaller und der kommissarische Außenstelleneiter für Kulmbach, Helmut Will, der auch die kürzlich „verwaiste“ Außenstelle Coburg mit betreut und Außenstellenleiter im Landkreis Haßberge ist, einen Besuch ab. Helmut Will und Bernhard Lieb kennen sich aus früherer Ermittlungsarbeit, auf der einen Seite Staatsanwalt Lieb, auf der anderen Seite der ehemalige Polizeibeamte Helmut Will. „Wir haben einige Fälle erfolgreich zu Ende gebracht, sagte Lieb.“ Er freute sich über diesen „Antrittsbesuch“ der drei Mitarbeiter des WEISSEN RING und sicherte Unterstützung zu. „Es ist immer gut wenn man sich kennt und weiß wer am anderen Ende der Leitung ist wenn man miteinander telefoniert“, sagte Lieb. Er stellte seine Behörde in Coburg vor und brachte seine Wertschätzung für die Arbeit des WEISSEN RING in der Opferhilfe nachdrücklich zum Ausdruck. Der WEISSE RING werde in ihm stets einen Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Coburg haben, versicherte der Chef der Staatsanwaltschaft Coburg. Von der Amtseinführung finden Sie >hier